Berufsoberschule für Sozialwesen (BOS)

Nach der Berufsausbildung in 2 Jahren zum vollwertigen Abitur – ohne Altersbeschränkung

Die Berufsoberschule für Sozialwesen bietet jungen Erwachsenen mit dem mittleren Bildungsabschluss und einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder entsprechenden anderen Voraussetzungen die Möglichkeit, in zwei Jahren die allgemeine Hochschulreife (Abitur) zu erlangen.

Profil-Hauptfach: Biologie mit Gesundheitslehre – Nebenfach: Pädagogik und Psychologie

Wenn Sie studieren möchten und einen fachlich passenden Beruf erlernt haben (z.B. Gärtner/-in, Assistent/-in im Gesundheitswesen, Pharmazeutisch kaufmännische/r Angestellte/r, Berufskolleg, …), dann ist die SO genau das Richtige für Sie!

Vorteile:

  • Gute Vorbereitung zum Abitur und Studium durch kompetente Lehrerinnen und Lehrer
  • Staatliche Schule, daher keine Schul- und Lernmittelgebühren
  • Elternunabhängiges BAföG ohne Rückzahlung
  • Unterrichtszeiten auch für Mütter geeignet

Meinungen von Schülerinnen und Schülern:

  • Die SO ist die einzige Art der Oberschulen, die Biologie in diesem Maße anbietet.
  • Es macht hier sehr viel Spaß, die Klassenkameraden sind auch in meinem Alter.
  • Durch meine Ausbildung in der Zahnmedizin bin ich in meinem Interessengebiet.
  • Ich kann eine weitere Fremdsprache erlernen, muss es aber nicht.
  • Die Mitschüler sind sehr zielstrebig und lernwillig.
  • Wir haben motivierte und motivierende Lehrer, die den Lerninhalt verständlich erklären, nette Mitschüler und ein angenehmes Lernklima.
Ihre Ansprechpartnerin


Moritz Fano
Abteilungsleiter

Schulartflyer

Schulartflyer BOS

Anmeldung

Anmeldeformular BOS

Menü