Ministerpräsident Winfried Kretschmann zu Besuch

Im Rahmen des EU-Projekttages an Schulen besuchte Herr Ministerpräsident Winfried Kretschmann am 25.03.2019 die Fritz-Ruoff-Schule, um Fragen der Schüler rund um das Thema Europa zu beantworten.

Überraschend erreichte uns in den Faschingsferien die Nachricht, dass Ministerpräsident Winfried Kretschmann am EU-Projekttag einen kurzen Besuch an unserer Schule plant, um mit Schülern über Europa zu sprechen und Fragen zu beantworten.

Schüler der Jahrgangsstufe 1 des Beruflichen Gymnasiums und der Berufsoberschule haben im Fach Geschichte mit Gemeinschaftskunde Fragen erarbeitet und warteten gespannt am Veranstaltungstag im Foyer auf unseren besonderen Gast.

Nach der Begrüßung durch Frau Blankenhorn folgte ein Impulsreferat von Herrn Kretschmann zum Thema Europa, in dem er die Bedeutung von Europa für Deutschland und insbesondere auch für unsere Schule hervorhob. Auch der Austausch mit anderen Ländern stand im Fokus dieser Ansprache und der Ministerpräsident bezog sich dabei auf unsere außerunterrichtlichen Aktivitäten in das europäische Ausland wie die Sprachreise nach Granada und die Teilnahme von Lehrkräften an Veranstaltungen des Erasmus + Programms. Er ermutigte unsere Schüler auch zu Kontakten in Europa und empfahl das Angebot unserer Jugendauslansdberater.

Anschließend war Raum zur Beantwortung der Schülerfragen. Wichtige Themen waren der Klimawandel, das Müllproblem und die “friday for future” Demonstrationen. Weitere Fragen betrafen z.B. die Brexit-Problematik, die Aufnahmechancen der Türkei in die EU und der Umgang mit rechts- bzw. linksradikalen Gruppen. Auch die Frage, “warum das alles so lange dauert” wurde souverän beantwortet.

Es war ein tolles Erlebnis, unseren Ministerpräsidenten so nah zu erleben und viele Schüler aus anderen Klassen haben schon nachgefragt, wer uns wohl nächstes Jahr besuchen kommt.

Menü