Ausflug ins Kino „Mrs. Taylor’s Singing Club”

Wir, die Klasse SGGS 13/1, waren vergangenen Mittwoch im Kommunalen Kino in Esslingen und haben den Film „Mrs. Taylor’s Singing Club“ im englischen Original angesehen. Der Film handelt von den Ehefrauen britischer Soldaten – den sogenannten military wives (auch der englische Titel des Films), die nach Afghanistan einberufen werden. Um sich von der Sorge um ihre Ehemänner und Ehefrauen abzulenken, gründen sie einen Chor. Persönliche Fehden zwischen den Frauen lassen sie immer wieder von ihrem gemeinsamen Ziel abbringen. Schließlich werden sie jedoch in die Royal Albert Hall eingeladen, um bei einer Gedenkfeier aufzutreten. Sie singen ein sehr emotionales Lied auf, welches sie selbst geschrieben hatten. Eine der Leiterinnen des Chors hatte das Lied mit Textpassagen von Briefen von der Front verfasst.

Der Film hat uns sehr gut gefallen, denn er hat auf ganz besondere Weise das Schicksal und das Leben dieser Frauen beleuchtet und dabei gezeigt, wie wichtig der Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützung war, die sie durch den Chor erfahren haben. Der Film ist zwar bereits 2019 erschienen, aber gerade jetzt besonders aktuell, in einer Zeit, in der die internationalen Truppen aus Afghanistan abziehen.

Menü