Berufliches Gymnasium (AG, EG, SGGS)

Imagefilm des Kultusministeriums zu den Beruflichen Gymnasien

An der Fritz-Ruoff-Schule können Sie zwischen diesen drei Profilen auswählen. Mehr Informationen zu den einzelnen Schularten erhalten Sie über die jeweils verlinkten Seiten.

hier klicken für mehr Informationen zum

AG

AGRARWISSENSCHAFT

Profilfach:
Agrarbiologie

spezifisch ausgerichtete Biologie, mit üblichen Oberstufenthemen wie Fotosynthese und Molekulargenetik sowie Praxisbereichen wie z.B. Düngung oder Rinderzüchtung

unseren AG-Flyer lesen

hier klicken für mehr Informationen zum

EG

ERNÄHRUNGSWISSENSCHAFT

Profilfach:
Ernährung und Chemie

anspruchsvolle naturwissenschaftliche Kompetenzen werden vermittelt, vor allem im Bereich Chemie, aber auch Themen wie Stoffwechselphysiologie und Lebensmittelanalyse kommen zur Sprache

unseren EG-Flyer lesen

hier klicken für mehr Informationen zum

SGGS

SOZIALWISSENSCHAFT

Profilfach:
Pädagogik und Psychologie

theoretische Grundlagen der Sozialwissenschaften (z.B. Gedächtnistheorien, Psychologie der Emotionen, Entwicklungs- und Erziehungsprozesse, Kommunikation)

unseren SGGS-Flyer lesen

Das Profilfach

Wenn man sich für ein gymnasiales Profil entscheidet, bedeutet dies, dass man sich während der drei Schuljahre intensiv (6 Schulstunden pro Woche) mit dem Profilfach auseinandersetzt. Dieses Fach kann nicht abgewählt oder gewechselt werden und ist auf jeden Fall schriftliches Prüfungsfach.

Trotz dieser Spezialisierung haben Sie mit einem bestandenen Abitur an einer Beruflichen Schule die selben Studien- oder Ausbildungsmöglichkeiten wie nach dem Besuch des Allgemeinbildenden Gymnasiums.

Sprachen und Wahlpflichtfächer

Ihre Ansprechpartnerin:

Elke Haberfellner
Abteilungsleiterin

elke.haberfellner@frs-nt.de

Informationsflyer:
Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt über ein landesweites zentrales Online-Bewerberverfahren (BewO) und muss bis zum 1. März erfolgen.

Dateien für aktuelle Schüler:

Werdegang von Ehemaligen

Mehrere Nürtinger Mediziner und Zahnärzte blicken auf eine Schulzeit in der Fritz-Ruoff-Schule zurück, aber auch Anwalt, Hotelier, Politikwissenschaftlerin, Pferdewirtin, Journalistin, Landschaftsarchitekt, Agraringenieur, Lehrer, Pilot, Entwicklungsingenieur, Kameramann oder Bürgermeister sind Berufe, die ehemalige Schüler heute ausüben.

Archivmaterial

Älterer Imagefilm für alle unsere Richtungen des Beruflichen Gymnasiums:

Menü