Unterstützungsangebote

Schulsozialarbeit

Ursula Quirin
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Zweijährige Berufsfachschule + Sonstige

Kontakt: ursula.quirin@frs-nt.de
Tel.: 07022 93292 138

Gudrun Schmezer
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
VAB, BEJ, BVJ, Altenpflege/-hilfe

Kontakt: gudrun.schmezer@frs-nt.de
Tel.: 07022 93292 137

Marleen Hilbig
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Kinderpflege, Alltagsbetreuer, Jungarbeiter, Altenpflegehilfe ( Migrationshintergrund)

Kontakt: marleen.hilbig@frs-nt.de
Tel.: 07022 93292 139

Inhalte der Beratungen sind unter anderem:

  • Hilfe bei persönlichen Fragen und Problemen
    • Innherhalb der Schule
    • In der Familie
    • Im sozialen Umfeld
  • Vermittlung weiterer Hilfsangebote
  • Unterstützung in der Übergangsphase von der Schule in die Ausbildung und bei der Ausbildungsplatzsuche
  • Hilfe bei der Berufsorientierung sowie der Berufswahlentscheidung und Informationen zu Möglichkeiten weiterführender Schulen
  • Bewerbungstraining:
    • Erstellen von Bewerbungsunterlagen
    • Vorbereiten von Bewerbungsgesprächen und Einstellungstests
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit, Projekte und Arbeit mit Schulklassen

Alle Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht.

Beratungslehrer

Frau Deconinck
Lehrerzimmer: A100
Kontakt: Maya.Deconinck@frs-nt.de

Frau Deichmann
Lehrerzimmer: A132
Kontakt: Inke.Deichmann@frs-nt.de

Herr Wenzel
Lehrerzimmer: A100
Kontakt: Markus.Wenzel@frs-nt.de

Schwerpunkte der Beratung sind unter anderem:

Schullaufbahnberatung:

  • Wie kann ich Schulabschlüsse nachholen (z.B. HS, RS oder Abitur)?
  • Welche Fächer kann ich wie nachholen?
  • Reicht meine Begabung aus (ggf. Tests)?
  • Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten und Zusatzqualifikationen?

Behebung und Minderung von Schul- und Ausbildungsproblemen

  • Wie kann ich effizienter lernen/ Lernblockaden beheben/ Prüfungsangst mildern?
  • Wie kann ich Konflikte mit Ausbildern, Lehrern, Eltern oder Mitschülern besser angehen?
  • Gibt es für mich ausbildungsbegleitende Hilfen (ABH)?

Persönliche Probleme

  • Wer kann mir in Lebenskrisen helfen?

Weitere Informationen finden Sie auf dem Aushang der Beratungslehrer.

Umgang mit Schuldruck

Weitere Informationen finden Sie hier.

Um Kinder, Jugendliche und Eltern während der Corona-Krise bei Problemen besser unterstützen zu können, verstärkt das Bundesfamilienministerium die Beratungsangebote der „Nummer gegen Kummer“.

Die Bundesagentur für Arbeit informiert und berät zu allen Fragen rund um die Themen Berufsausbildung und Studium an dieser Schule. Weitere Informationen dazu im Portal der Bundesagentur für Arbeit.

Menü